Über uns

Unternehmen, Institutionen und Akteure im Harburger Binnenhafen haben sich im Jahr 2000 im channel hamburg e.V. als Interessenvertretung für Hamburgs südlichen High-Tech-Standort zusammengeschlossen. Der channel hamburg e.V. bündelt und kommuniziert die vielfältigen Aktivitäten im Binnenhafen.

Kernziele sind die Förderung und Begleitung der wirtschaftlichen und städtebaulichen Entwicklung im Harburger Binnenhafen. Die Vernetzung der Firmen und Akteure vor Ort ist ein weiterer Schwerpunkt der Vereinsarbeit.

Über die Plattform www.channel-hamburg.de, die halbjährlich erscheinende Zeitschrift channel news und die Online-Community „binimhafen“ versorgen wir alle hier ansässigen Unternehmen, Mitarbeiter und Anwohner mit aktuellen Informationen rund um den Standort.
Social-Media-Plattformen wie facebook oder Twitter sollen verstärkt zur Netzwerkkommunikation und zum Austausch für ansiedlungswillige Unternehmen und interessierte Anwohner eingesetzt werden:
https://www.facebook.com/channelhamburg
https://www.facebook.com/groups/binimhafen/
https://twitter.com/binimhafen

Um am Ende des Jahres einen Überblick über die Geschehnisse zu haben, wird ein Pressespiegel erstellt.

Mehr als 100 Mitglieder haben sich unter der Dachmarke ‚channel hamburg‘ bereits zusammengeschlossen. Ist Ihr Unternehmen auch schon dabei? Als Mitglied sind Sie dann Teil unseres Netzwerkes, in unseren Medien und Plattformen vertreten und können an allen Aktionen und Veranstaltungen teilnehmen.

Engagement ist gefragt

Die Mitglieder des Vorstandes und des Beirates garantieren eine deutliche Präsenz in der Stadt und in der Metropolregion. Im Frühjahr 2014 identifizierte der Senat der Hansestadt Hamburgs Süden mit den Clustern TUHH, channel hamburg und HIT-Technologiepark als einen wesentlichen Hightech-Standort im Norden.

Die Mitgliedsbeiträge werden zur Finanzierung von Standortmarketing-Maßnahmen wie beispielsweise Anzeigenschaltungen, Durchführung von Veranstaltungen und Events, Internet- und Messeauftritte und die Herausgabe einer Standortzeitung verwendet.

Rückblick

Im Jahr 2000 gründeten ortsansässige Firmen, Institutionen und Banken den Verein „channel harburg e.V.“. Er ist die Interessensvertretung für den Hightech-Standort am Binnenhafen, macht Standortmarketing, knüpft Netzwerke und kümmert sich um die Ansiedlung neuer Unternehmen. Der Verein wurde 2003 umbenannt in „channel hamburg e.V.“ und versteht sich als zentraler Ansprechpartner für die im Quartier ansässigen Firmen. . Hier werden Informationen und Interessen zusammengeführt, Aktivitäten koordiniert und damit die positive Innen- und Außendarstellung des Standortes gefördert.

Awards & More

  • 2002 – Gewinner im Online-Ideenwettbewerb „Metropole Wachsende Stadt“ des Hamburger Senats
  • 2002 – Nominiert zum DIFA Award „Quartiere im städtischen Kontext“
  • 2004 – Ausgezeichnet als „Modell-Projekt“ – Metropolregion Hamburg
  • 2004-2007 – über die TuTech Innovation GmbH beteiligt am EU-Projekt VISPVitalisierung von Stadtzentren durch integrierte Raumplanung
  • 2005 – Best Practice in WerkStatt Stadt
  • 2005 – Best Practice – Veröffentlichung Umweltbundesamt: „Die Zukunft liegt auf Brachflächen
  • 2006 – Nominiert zum internationalen DIFA Award „Lebensqualität in Quartieren