Ministerpräsidentin Manuela Schwesig besucht PALETTEN-SERVICE Hamburg Werk in Wismar

Zum Auftakt der Sommertour von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) ging es um die Holzwirtschaft. In Wismar besuchte sie das Produktionswerk der PALETTEN-SERVICE Hamburg Gruppe. Die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern überzeugte sich vor Ort von der effektiven Kooperation mit dem Holzcluster Wismar: „Die Holzwirtschaft hat sich zu einem wichtigen wirtschaftlichen Standbein in Mecklenburg-Vorpommern entwickelt“, findet Manuela Schwesig. „Ich freue mich sehr, dass die Unternehmen hier im Holz-Cluster eng miteinander kooperieren. Das ist ein großer Vorteil für alle Beteiligten.“

„Hier wird jedes Gramm Holz genutzt“ erklärt Daniel Stadach, Vorstand der PALETTEN-SERVICE Hamburg AG, bei der einstündigen Führung durch die Produktionshallen. „Die Hauptware wird von unseren Nachbarn zu
hochwertigem Bauholz verarbeitet, anfallende Späne und Sägereste zu modernen Fußböden, und wir freuen uns über die Seitenware um daraus unsere 200.000 Paletten pro Monat zu fertigen.“ Weitere Teilnehmer des
Werksrundgangs waren der Präsident der IHK zu Schwerin Matthias Belke, Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin Siegbert Eisenach sowie die Landrätin des Landkreises Nordwestmecklenburg Kerstin Weiss und der Bürgermeister von Wismar Thomas Beyer.

Ministerin Schwesig besucht das PSH Werk in Wismar – Bild Zand- Vakili, v.l. Siegbert Eisenach (Hauptgeschäftsführer der IHK zu Schwerin), Daniel Stadach (Vorstand PALETTEN-SERVICE Hamburg AG), Manuela Schwesig (Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern), Matthias Belke (Präsident der IHK zu Schwerin)

Die PALETTEN-SERVICE Hamburg AG ist einer der größten Palettenanbieter in Europa mit knapp 300 Mitarbeitern und rund € 100 Mio. Umsatz p.a. Sie verfügt über Niederlassungen und Tochterbetriebe in Hamburg, Wismar, Finsterwalde, Hodenhagen, Wloszakowice/PL und Dobrzyca/PL.