HC HAGEMANN FEIERT RICHTFEST FÜR DAS „WEISSE HAUS“

35 Mietwohnungen entstehen im Gebäude hinter dem denkmalgeschützten Bornemannschen Haus an der Harburger Schlossstraße im Channel Hamburg

Am Freitag, 9. November 2018 lud Arne Weber, Geschäftsführender Gesellschafter des Harburger Bauunternehmens HC Hagemann die an der Planung und am Bau beteiligten Firmen- und Behördenvertreter zum Richtfest auf der Baustelle an der Harburger Schlossstraße. HC Hagemann-Polier Jochen Capell begrüßte die Gäste und hielt den traditionellen Richtspruch, der dem Bauvorhaben weiterhin Glück und einen reibungslosen Ablauf sichern soll.


Bauherr Arne Weber wies in seiner Rede auf die außergewöhnliche Architektur hin, die dem Gebäude eine skulpturartige Form gibt. Das hellgraue Schuppenmuster bildet einen Spannungsbogen zu den schwarzen und roten Fassaden der benachbarten Wohngebäude.

Das „Weiße Haus“ verfügt über ein Parkgeschoss und vier Vollgeschosse sowie ein Staffelgeschoss. Fast alle der 35 Mietwohnungen haben einen offenen Wohn- und Essbereich und französische Balkons mit Blick auf den Kaufhauskanal. Erschlossen wird der langgestreckte Gebäuderiegel über zwei Treppenhäuser, die jeweils auch einen Aufzug bieten, der bis auf die Parkfläche hinabführt. Die Wohnungen werden ab Januar 2019 vermarktet. Interessenten können sich bereits jetzt auf der Website www.weisses-haus.hamburg registrieren.